Portfolioentwickler

Über uns

Cerstin Henning
unterrichtet Englisch und Mathematik an einem Kölner Berufskolleg u.a. im Bereich Textiltechnik und Bekleidung. Seit 2004 ist sie Fachleiterin für Englisch und Ausbilderin im Kernseminar an einem Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in NRW.
Als Expertin auf dem Gebiet der Portfolioarbeit in der Lehrerausbildung hält sie bundesweit Vorträge und Workshops zu diesem Thema. Sie ist in den Bereichen Fremdsprachendidaktik und Unterrichtsentwicklung in der Lehrerfortbildung an berufsbildenden Schulen tätig und arbeitet als Moderatorin für Fachleiterfortbildungen für die Bezirksregierung Köln.
Als systemischer Coach (http://www.cerstinhenning.com/) unterstützt und berät sie Frauen, die eine Führungsposition in Schule ausüben, neu übernommen haben oder anvisieren.

Dr. Meike Kricke
ist ausgebildete Grundschullehrerin und seit 2009 aktiv als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der LehrerInnenbildung beteiligt. Am Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) der Universität zu Köln war sie von 2011-2015 schwerpunktmäßig mit der (Weiter-)Entwicklung des Kölner E-Portfoliokonzeptes betraut. Seit 2013 beschäftigt sich Meike Kricke mit der Professionalisierung angehender Lehrkräfte für den Umgang mit Vielfalt – im internationalen Kontext. Hier leitete sie das Projekt „International Teacher Education Laboratory – Developing Inclusive Values Through E-Portfolios“ (2013-2015). In ihrer Promotion verglich sie das deutsche mit dem finnischen Schulsystem (Online unter: http://kups.ub.uni-koeln.de/6070/).
Als Expertin auf dem Gebiet der (E-)Portfolioarbeit in der LehrerInnenbildung ist Meike Kricke mit verschiedenen Institutionen vernetzt und hält im internationalen Kontext Vorträge und Workshops.
Seit Oktober 2015 ist sie Mitarbeiterin im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten Projekt „Inklusion und Raum“.
Fortbildungen hält sie zudem in der berufspädagogischen Weiterbildung (http://www.reich-partner.de/unser-team.html#kricke).